Kostenlose SEO Analyse
Fordern Sie schnell und unkompliziert ein Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite.
Suchbegriffe bestimmen
Bitte geben Sie die für Sie wichtigen Suchbegriffe an. Wir analysieren die Angegebenen Suchbegriff und Sie erhalten eine umfangreiche
Weiterer Suchbegriff
3 + 4 = (Ziffer eingeben)

Kostenlose SEO Analyse

Professionelle Suchmaschinenoptimierung

Wer eine Firma oder ein Unternehmen betreibt, kommt um eine professionelle Suchmaschinenoptimierung heute nicht mehr herum. Nur wenn die Homepage oder Internetseite mit den entsprechenden Keywords bestückt ist, einen gewissen Umfang hat und auch in den Überschriften bestimmte Regeln einhält, hat sie Chancen, bei Google und Co hoch gerankt zu werden. Professionelle Webmaster wissen das und beauftragen Fachleute, die sich um die Suchmaschinenoptimierung kümmern. 

Hohes Ranking kostet Zeit und Geld
Laien wissen oft nicht, wie aufwendig so eine Optimierung ist. Ein bisschen was schreiben, einige Bilder und eine tolle Überschrift, halten viele für ausreichend, um im Netz gefunden zu werden. Doch das ist längst nicht mehr so. Die Flut von Internetseiten und Homepages, Blogs und Facebook-Seiten macht eine professionelle Suchmaschinenoptimierung notwendig. Wer gefunden werden möchte, muss investieren. Entweder selber, indem er sich kundig macht und viel einzigartigen Content schreibt oder indem er Fachleute beauftragt.

Google hat eigene Regeln
Welche Regeln die professionelle Suchmaschinenoptimierung beachten muss, wird bei Fachleuten heiß diskutiert. Die mit Abstand wichtigste Suchmaschine ist Google. Welche Kriterien sie für das Finden und Zeigen von Seiten bevorzugt, ist ein gut gehütetes Geheimnis. Trotzdem gibt es einige wirkungsvolle Methoden, um die eigene Internetseite in den Suchmaschinen nach oben zu bringen. Doch Achtung, hier gibt es keinen Stillstand. Gute Optimierer bilden sich ständig fort, um keine Entwicklung im Segment zu verpassen. Professionelle Suchmaschinenoptimierung bedeutet auch, immer auf dem neusten Stand zu sein und die anderen Experten abzuhängen. Wer die neusten Trends kennt, bringt seine Homepage weiter nach vorne.

Text, Text und noch mal Text
Wer in den Suchmaschinen ganz weit nach oben wandern möchte, braucht viel Text auf seiner Seite. Am besten stellt der Betreiber jeden zweiten oder dritten Tag einen neuen Beitrag ein, der sich mit seinem Thema befasst. Dabei ist es wichtig, dass der Leser durch diesen Beitrag einen Nutzen erhält. Entweder wird er gut unterhalten, bekommt eine neue Information oder wird über das Produkt auf dem Laufenden gehalten. Kaum Rechtschreibfehler, ein sinnvoller Aufbau des Beitrages und eine einfache, gut lesbare Sprache sind dabei ein absolutes Muss. Schließlich soll der Besucher nicht nur auf die Homepage geleitete werden, sondern dort auch bleiben und sich umsehen.

Keywords müssen passen
Passend zum Thema der Seite sollte jeder Beitrag mit einem zentralen Keyword bestückt werden. Geht es ums Lernen, eignen sich Wörter wie Schule, Konzentration, Noten, Zeugnis, Lehrer oder Schüler. Handwerker Seiten punkten mit Videos oder Anleitungen, die heiß begehrt sind. Jeder Bereich hat seine Keywords, nach denen die Besucher in den Suchmaschinen Ausschau halten. Bei Google gibt es Tools, mit denen diese Keywords überprüft und gefunden werden können. Je nach Länge des Textes sollten diese Keywords dann auch entsprechend häufig eingebaut werden.
So bestückt, wandert die Homepage in den Suchmaschinen kontinuierlich nach oben. 

Der Umfang muss stimmen
Zwei, drei Sätze reichen jedoch nicht, um einen Beitrag relevant für die Homepage zu gestalten. Um die 300 Wörter sollten es schon sein, mehr ist auch gut. Diese Wörter oder Texte können Links zu eigenen, anderen internen Seiten enthalten und so den Besucher im eigenen Thema weiterleiten. Auch Bilder, Fotos oder Grafiken werten eine Homerpage auf und gehören zu einer professionelle Suchmaschinenoptimierung. Die Bilder sollten dabei immer eine Bildunterschrift mit dem Keyword besitzen und auch verlinkt sein. 

Soziale Medien
Die sozialen Medien werden immer wichtiger, sodass es Sinn macht, neben der Homepage auch Facebook, Twitter, google + oder einen Feed anzubieten. Hier können Synergien erzeugt werden, die Leser wandern von einem Modul zum anderen. Wird ein Beitrag geteilt, können neue Besucher interessiert und geworben werden. Eine weitere Möglichkeit ist die vorsichtige Werbung für die Homepage in Foren oder in Kommentaren auf verwandten Seiten. Alle diese Maßnahmen kosten viel Zeit, bringen aber gute Erfolge.

Zu analysierende Website:

* Pflichtfeld

SEO, Suchmaschinenoptimierung, SEO Agentur, SEO Check, SEO Analyse

Wir bieten Lösungen für Webentwicklung, Online Reputations Management und App-Programmierung.

 

Webdesign                   Online Reputations Management (ORM)                    Appentwicklung für iOS, Android & WindowsPhone


Top